Voller Erfolg mit “Edel-Talk”

Der als Experiment im November für die EWTO-Akademie Koblenz gestartete “Edel-Talk” (Experten-Talk per Zoom) hat bisher vollen Erfolg gezeigt.

Sehr interessante und breitgefächerte Fragen haben Sifu Hans-Peter Edel oft auch richtig herausgefordert und in sehr entspannter Teilnehmer-Runde für tolle und erkenntnisreiche virtuelle Unterrichts-Abende gesorgt.

Um einen Eindruck bisher fast bis zur Erschöpfung beantworteter Fragen und erörterter zu vermitteln, hier eine unvollständige Auflistung:

  • Zu welchem Zweck wurde ChiSao konzipiert? Welche Grundwaffentechnik bildet ChiSao ab und welche Distanzzone wird durch ChiSao besonders geschult?
  • wo schlägt man wann / in welcher Situation mit der Faust wohin?
  • es heißt, es gibt verschiedene Fauststoß-Energien (hab das jetzt mal auf den Fauststoß begrenzt). Es gibt stoßende, schiebende, rammende, hackende, verprellende, sperrende … Energie!? Kann das erläutert werden?
  • Was ist der 1inch-Punch? Worum geht es? Wann/wo macht der Sinn bzw. wo wird er typischerweise angewendet? Wo kommt der (in den traditionellen Formen) vor? 
  • Traditionelle Anreden: Wert, Zweck, Entstehung, Wirkung, Notwendigkeit?
  • Tipps für Leute mit wenig Zeit zum Trainieren, die sich aber hinsichtlich der praktischen Selbstverteidigung verbessern möchten.
  • Den IRAS richtig einnehmen und ausführen und dabei die richtigen Kräfte verwenden.
  • Welche Anwendungen mit welchen Schritt-Techniken entfalten die effektivste Wirkung?
  • Wie kann man sinnvoll Tritte in die Schrittarbeit einbauen?
  • Allgemeine WT-Schrittarbeit: wofür die kreisenden Bewegungen, wie reagiere ich auf “Low-Kicks”, wie entwickelt man Explosivität beim Vorwärtsschritt?
  • Was ist “inneres WingTsun”, wie unterscheidet es sich vom sonstigen WingTsun und ist es besser oder schlechter?
  • Wo sind die Vorteile von WT gegenüber anderen Kampfsportarten zu sehen? Wo die Nachteile? Wie sollte man dies im eigenen Training berücksichtigen?
  • Was ist die Gesundheits-SiuNimTao – wo kommt sie her – wird sie heute noch gepflegt?
  • Der Start der SiuNimTao-Form gemeinsam praktisch geübt.
  • Genaue Positionen diverser Techniken in der SiuNimTao gemeinsam geübt.
  • SiuNimTao: ein pädagisches Konzept? Gibt es Aspekte der Form, die ein Schüler mitnehmen/entdecken kann, auch konzeptionell im Vergleich zu den anderen Formen?
  • Warum machen wir in der ChumKiu alle Techniken auf beiden Seiten, nur den letzten Kick nicht?
  • Warum ist in der SiuNimTau der 4. Satz so lange und so umfangreich? Was verfolgt der 4. Satz?
  • Fangen wir die ersten drei Formen mit den Fauststößen an und hören damit auf, weil die Fauststöße so wichtig sind? Hat das eine bestimmte Bedeutung?
  • Wie schult man den Kampfgeist?
  • Wo steht der 1. TanSao im 3.Satz SNT in seiner Endposition? Eher Körperumriss-breit, oder eher an die Zentrallinie angelehnt eng?
  • Warum eigentlich TanSao? Was genau macht der TanSao? Was ist das Muster hinter dem TanSao? Wann brauche ich den TanSao und wie begruendet sich das? Muss die Hand offen sein, oder reicht es, wenn ich den Arm hinstelle und “so tue” als würde ich einen TanSao machen?
  • Gibt es ein Buch, in dem die Grundzüge und Strukturen (Keil, innerer Kreis, äusserer Kreis,…), Bewegungen und deren Funktionen  im WT zusammengefasst sind?
  • Warum spricht das Wing Chun bei Tan, Bong und Fook von den Three Poison Hands?
  • Stimmt die Anleitung für das Üben der Siu Nim Tao man solle versuchen nur die Muskeln zu  benutzen, mit denen man die Bewegung ansteuert?
  • Warum unterscheidet sich unser WT-Angruß (Faust nach vorne zeigend und Hand wie WuSao) so stark von dem chinesisch üblichen (Hand in die Faust zeigend)?
  • Es heißt, dass wir in den Kampfkünsten klären, blocken, stoßen und schlagen. Kann man das bitte alles nochmal erläutern?
Persönliche Fragen an Sifu Edel:
  • Wie bist Du zum WingTsun gekommen?
  • Was war damals los in der Kampfkunstwelt?
  • Was war das besondere am WingTsun für Dich?
  • Wie waren Deine ersten Kontakte mit WingTsun (erste Ausbilder)?
  • Was war typisch im Unterricht damals?
  • Wie war Sifu Kernspecht – wann hast Du ihn kennengelernt?
  • Wie hast Du die Entwicklung des WingTsun / der EWTO bis jetzt wahrgenommen?
  • Wo liegen Deiner Meinung nach die häufigsten Probleme beim Erlernen von WingTsun?
  • Was machen gute WT-Lehrer besonders richtig und erfolglose / schlechte WT-Lehrer besonders falsch?
  • Wie schätzt du für dich selbst, aber auch den „normalen WingTsun“ Schüler die Prioritäten von Soloformen, ChiSao, Lat Sao und „Sparring“ ein, im Hinblick auf die Erlangung von Fähigkeiten zur Selbstverteidigung (nicht Ringkampf/UFC oder sowas). 
  • Gibt es Phasen im Schüler/Lehrerdasein, in denen sich Prioritäten verschieben? Also zb : Anfänger: Form sehr wichtig, Sparring evtl nicht. Höhere SG : Form etwas weniger wichtig , ChiSao und Sparring mehr?
  • Wenn du einem Schüler nur eine Idee mitgeben könntest, welche wäre das?
  • Was sind Deiner Erfahrung nach die größten bzw. häufigsten Missverständnisse in Interpretation und Ausführung im WingTsun?

Wir freuen uns über den Zuspruch der Koblenzer Schüler und Ausbilder. Insbesondere herzlichen Dank an Sifu Heiko Martin, der seine freundliche Genehmigung und Unterstützung dafür gegeben hat und besonders auch an Initiator Sifu Jan-Holger Nahler, der im Hintergrund sämtliche technischen Vorbereitungen und organisatorischen Aufgaben erledigt hat.

Außerdem hat dieses Modell Schule gemacht und auch andere Schulleiter haben bereits angefragt, ihren eigenen schul-internen Edel-Talk starten zu können.